Was wird sich verändern?

Posted by Andreas Zill on January 30, 2016

Oh ja, es werden sich einige Dinge verändern, wenn ihr den Karriereweg betreten werdet. Diese wollen wir uns mal etwas genauer anschauen. Somit könnt ihr hier schon abwägen, ob dieser Schritt etwas für euch ist oder lieber doch nicht.

Mein Ablauf des Tages

Euer Alltag wird sich grundlegend ändern. Je nach Level, kommen unterschiedlich viele Fragen oder Anliegen auf einen zu. Diese wollen mehr oder weniger schnell beantwortet werden, in unserer meist schnelllebigen Welt. Ein kleiner Spruch von mir dazu am Rande: Alles ist heutzutage dringend, und wo alles dringend ist, ist nichts mehr dringend.“ Daher findet euren Weg und organisiert euren Alltag, so dass ihr auch noch Spaß dabei habt und schon sind wir beim nächsten Punkt.

Wie ich mich selber organisiere

Als reiner Entwickler, wurde meine Arbeit bei Agilen Prozessen, oft durch ein Scrum- oder KanBan-Board strukturiert. Nun aber kommen, je nach Level, andere Aufgaben hinzu, welche nicht mehr in das Scrum- oder KanBan-Board passen. Hier heißt es nun, dass man sich seine eigenen Werkzeuge aufbauen muss, um diese Tätigkeiten zu erledigen. Dies kann ein eigenes Scrum- oder KanBan-Board oder auch ein gutes ToDo-Tool sein. Hier entwickelt jeder seinen eigenen Prozess mit der Zeit oder hat ihn vielleicht auch schon.

Der Blick auf die Kollegen

Auf einmal bekommt man einen anderen Blick auf die Kollegen. So erging es mir. Denn nun musste ich auf einmal Urlaubsanfragen gegeneinander abwägen, wenn zwei Kollegen gleichzeitig Urlaub wollten, die gerade am gleichen Thema gearbeitet haben. Oder wie spricht man nun über die ehemaligen Kollegen in der dritten Person. Sind es jetzt Mitarbeiter oder immer noch Kollegen? Ich schwanke selber hier sehr sehr oft hin und her.

Der Blick von Kollegen auf einen selber

Ich glaube dies ist ein sehr wichtiger Punkt. Vor allem, wenn man diesen Karriere-Schritt in der gleichen Firma macht, wo man vorher als Entwickler tätig war oder ob man bei einem Jobwechsel in eine neue Firma diesen Schritt macht. Bleibt man in der gleichen Firma, kann es auf einmal Neider geben, welche vielleicht auch auf diese Position wollten. In einer neuen Firma, wird man von den Kollegen oder Mitarbeitern zu Anfang wohl häufiger geprüft, bis diese mit einem zufrieden sind. Diese Prüfung ist natürlich bei einem Job-Wechsel immer da, aber wenn man dann auch noch einen Schritt auf der Karriereleiter gleichzeitig macht, was ganz anderes. Ein solche Prüfung wird natürlich in Teilen auch geschehen, wenn man in der gleichen Firma bleibt. Damit sollte man sich intensiv auseinandersetzen.

Vorbild sein

Nun wird es auch Mitarbeiter geben, welche einen auf einmal als Vorbild sehen. Sie werden euch dann Fragen stellen, welche ggf. weit über die Arbeitsthemen hinaus gehen können.

Hier noch mal ein Bild der Folie:

Vortrags-Folie